Lebenscafé

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, verändert sich das eigene Leben. Nichts ist mehr, so wie es war.

Jeder Mensch trauert individuell. Dieses "Durchleben" der Trauer braucht Raum und Zeit.

Mit unserem Lebenscafé möchten wir Menschen in ihrer Trauer begleiten und einen geschützten Rahmen für einen Austausch mit gleichfalls Betroffenen anbieten.

Begleitet werden diese monatlichen Treffen von Seelsorgerinnen und Seelsorgern mit einer Zusatzqualifikation in der Trauerbegleitung sowie ausgebildeten Hospizhelferinnen und – helfern.

Neben diesen offenen Treffen sind auch Einzelbegleitungen in Absprache möglich.

Träger des Lebenscafés sind die Kath. Pfarreiengemeinschaft Marpingen und die Christliche Hospizhilfe im Landkreis St. Wendel e.V.

In Kooperation mit:

Dekanat St. Wendel

Lebensberatung St. Wendel

Netzwerk Seniorenseelsorge – Bostalsee

KEB - Fachstelle Saarbrücken

Das Team des Lebenscafés möchte Sie auf diesem Weg begleiten.

Bei Kaffee, Tee und Kuchen geben wir Ihnen Raum und Zeit zum Schweigen oder um ins Gespräch zu kommen mit uns und anderen Betroffenen, ganz wie Sie es wünschen.

Zum Beginn unserer Treffen gibt es einen kleinen Impuls, um den Einstieg zu erleichtern.

Die Tür des Lebenscafés steht allen offen, die einen nahstehenden Menschen verloren haben.

"Trauer kann man nicht überwinden.
Trauer kann man nur verwandeln:
den Schmerz in Hoffnung,
die Hoffnung in ein neues Leben."

Sie finden uns hier

Trauerseminar